1. oberallgaeu.info
  2. Blog
  3. Finanzierung
  4. Blogartikel
Teilen

Finanzen im Urlaub: Tipps für entspannte Ferien

Finanzen im Urlaub: Tipps für entspannte Ferien - oberallgaeu.info

Nach dem langen Winter warten viele darauf, dass die ersten wärmenden Sonnenstrahlen den Frühling ankündigen. Raus aus der Wohnung und rein ins Vergnügen! Doch ganz so einfach ist es nicht immer. Der Beitrag gibt Tipps, wie sich die Ferien im Oberallgäu entspannt finanzieren lassen.

Urlaubsplanung: Flexi-Buchen schenkt Planungsfreiheit

Wer sich gerne eine Auszeit in OberstdorfFischen i. AllgäuOberstaufen oder Bad Hindelang gönnen möchte, aber noch nicht sicher ist, ob der nächste Urlaub wirklich schon jetzt gebucht werden sollte, kann sich entspannt zurücklehnen. Denn das Oberallgäu hat sich etwas besonderes für die Urlaubsplanung in Zeiten von Corona ausgedacht. Viele Gastgeber gewähren flexible Buchungsmöglichkeiten. Das bedeutet, dass je nach Anbieter eine kostenfreie Stornierung zwischen 7 und 30 Tagen vor der Anreise gewährt wird. Auf diese Weise kann jeder ohne Sorgen buchen und sich auf den wohlverdienten Urlaub in traumhafter Bergkulisse freuen.

Urlaubsfinanzierung im Fokus: Den Status quo feststellen

Um sich einen Finanzplan für den Urlaub zu machen, braucht es eine Basis. Diese Basis ist der aktuelle Status quo. Wie viel Geld ist tatsächlich übrig, um den Urlaub zu finanzieren? Gibt es Erspartes, was für die Ferien zur Verfügung steht? Stehen die Zahlung von Urlaubsgeld oder eine Steuerrückzahlung an? Wenn dieser erst Punkt geklärt ist und das vorhandene Budget beziffert werden kann, folgt der nächste Schritt.

Welcher Urlaub soll es sein? Den Finanzbedarf überschlagen.

Die Art des Urlaubs bestimmt mit über den Finanzbedarf. Campingurlaub beispielsweise am Alpsee bei Immenstadt oder im Rubi - Camp unterm Nebelhorn bei Oberstdorf ist eine günstige Variante, wer in einem Verwöhn- und Wellnesshotel absteigen möchte, zahlt deutlich mehr. Auch die Dauer des Aufenthalts und die gewählten Aktivitäten beeinflussen die Gesamtkosten. Falls Kletter- oder Hüttentouren, Wanderungen oder Ausflüge mit dem Mountainbike geplant sind, braucht es die richtige Ausrüstung. Wird die Ausrüstung angeschafft oder geliehen? Diese Kosten sind ebenfalls mit zu berücksichtigen. 

Im Oberallgäu gibt es für jeden Anspruch die passende Unterkunft und jede Menge Anbieter zur Freizeitgestaltung, wie beispielsweise Spirits Of Nature oder die Bergschule Oberallgäu. Ob für Familien mit Kind als Selbstversorger oder als Best-Ager mit erhöhtem Ruhe- und Komfortbedürfnis, die Gastgeber und Tourismusbetriebe halten einen bunten Strauß vielfältiger Möglichkeiten bereit. 

Ist die grundlegen Planung abgeschlossen und das damit zusammenhängende Gesamtbudget ermittelt, geht es an die konkrete Finanzierung.

pixabay.com ©stux (CC0 Creative Commons)

Ein Familienurlaub in den Bergen ist abwechslungsreich und gut geeignet, um die Energiereserven aufzutanken. pixabay.com ©stux (CC0 Creative Commons)

Finanzierungsmöglichkeiten im Überblick

Es gibt mehrere Wege, sich das benötigte Geld für den anstehenden Urlaub zu besorgen. Ein gängiger Weg ist, das Geld selbst anzusparen. 

Sparen

Je früher der Urlaub geplant wird, desto mehr Zeit bleibt, um das Geld für den Oberallgäu-Urlaub anzusparen. Jeden Monat eine feste Sparrate einzurichten ist eine unkomplizierte Möglichkeit. Die Sparrate lässt sich aufstocken, indem in anderen Bereichen bewusst Einsparungen vorgenommen werden. So können zum Beispiel so manche Freizeitausgaben oder Abokosten überprüft und reduziert werden. Der Beitrag „63 einfache Geldspar-Tipps für den Alltag“ hilft dabei, das Einsparpotenzial im eigenen Konsumverhalten aufzuspüren.

Geld bei Freunden oder Familie leihen

Es ist verlockend, sich bei Freunden oder der Familie Geld zu leihen. Eine gute Idee ist es allerdings dennoch nicht. Natürlich unterstützen sich enge Freunde und Familienmitglieder gegenseitig in einer finanziellen Schieflage. Doch ist ein Urlaub ein haltbarer Grund, Freunde und Verwandte um Unterstützung zu bitten? Nicht umsonst gibt es das Sprichwort „Bei Geld hört die Freundschaft auf“. Falls diese Option dennoch infrage kommt, ist es sehr zu empfehlen, die Rückzahlungsmodalitäten schriftlich zu vereinbaren.

Urlaubskredit

Ein Urlaubskredit ist ein Darlehen von einer Bank, welches zur freien Verwendung aufgenommen wird. Der Urlaubskredit ist ein klassischer Ratenkredit. In Abhängigkeit von der Höhe des gewünschten Kreditbetrages kommen unterschiedliche Kriterien und Zugangsvoraussetzungen zum Tragen. Um einen passenden Kredit zu finden ist es wichtig, mehrere Angebote miteinander zu vergleichen. Mit Hilfe einer umfassenden Datenbank, die auf zahlreiche Kreditangebote verschiedener Banken zugreift, lässt sich ein Ratenkredit passend zum Reisevorhaben finden. Bei smava können Verbraucher SCHUFA-neutral zahlreiche Kreditangebote miteinander vergleichen und zudem eine professionelle Kreditberatung beanspruchen. Die erfahrenen Fachleute helfen dabei, einen Kredit mit passenden Rahmenbedingungen aus dem breiten Angebot auszuwählen.

pixabay.com ©rupixen (CC0 Creative Commons)

Online lässt sich 24/7 ein Kredit aufnehmen. Ein zeitaufwendiger persönlicher Termin vor Ort zu den üblichen Banköffnungszeiten fällt weg. pixabay.com ©rupixen (CC0 Creative Commons)

Wir funktioniert ein Ratenkredit?

Bei einem Ratenkredit für den Urlaub nehmen Verbraucher ein nicht zweckgebundenes Darlehen auf. Der Kreditbetrag wird auf das Konto des Kreditnehmers überwiesen. Dieser ist verpflichtet, die geliehene Summe zuzüglich Zinsen an die kreditgebende Bank zurückzuzahlen. Der Vorteil des klassischen Ratenkredits ist, dass die Kosten pro Monat und die Laufzeit von vornherein klar sind. Das sorgt dafür, dass ein Urlaubskredit gut planbar ist.

Vorteile eines Onlinekredits 

In den meisten Fällen ist ein Onlinekredit im Vergleich zu einem Filialkredit günstiger. Dieser Vorteil kommt nicht immer zu tragen, aber häufig. Die Abwicklung erfolgt schnell und unkompliziert, alles kann zu jeder Zeit am eigenen Rechner erledigt werden. Außerdem ist es ein großer Vorteil, dass sich die Kreditangebote online unkompliziert miteinander vergleichen lassen. So ist schnell klar, welcher Anbieter die besseren Konditionen gewährt. Eine persönliche Beratung findet per Videochat, per Telefon und per E-Mail stattfindet. 

Tipp: Nicht das Girokonto überziehen

Falls das Girokonto über einen Kreditrahmen verfügt, verleitet dies dazu, den Kreditrahmen auch auszureizen. Was wäre einfacher als den Urlaub auf Pump direkt über den Dispo zu finanzieren? Technisch gesehen mag das einfach sein, doch ökonomisch ist es nicht. Die Überziehung des eigenen Kontos ist die teuerste Möglichkeit, sich Geld von der Bank zu leihen. Die Überziehungszinsen liegen nicht selten im hohen einstelligen oder zweistelligen Bereich. Ein Ratenkredit ist im Vergleich dazu immer günstiger.

Ratenzahlung beim Reiseveranstalter

Es gibt auch einige Reiseveranstalter, die eine Ratenfinanzierung auf gebuchte Reisen gewähren. Hier spielt so mancher mit dem Gedanken, die Kosten für den Urlaub direkt beim Reiseveranstalter in Raten abzutragen. Solche Angebote sollten Verbraucher immer sehr sorgfältig prüfen, denn nicht selten steckt hinter der Ratenfinanzierung eine Bank, die sich die Vermittlung des Kredits etwas kosten lässt. Diese Provision zahlen die Urlauber, sie belastet die Urlaubskasse zusätzlich. Auch, wenn der Reiseveranstalter selbst die Zahlung in Raten gewährt, wird er dafür in der Regel einen Zinsaufschlag berechnen. Verbraucher sollten deshalb das Angebot des Reiseveranstalters immer mit anderen Angeboten vergleichen, um wirklich die beste Offerte zu finden.

Falls das Geld knapp ist: Einzelheiten des Urlaubs anpassen

Eine Möglichkeit trotz knappen Budgets einen entspannten Urlaub zu verleben ist, die Rahmenbedingungen anzupassen. Das meiste Sparpotenzial sitzt in den Positionen, die am meisten kosten. Zu den typischen Kostenpositionen eines Urlaubs gehören in der Regel Anfahrt, Unterkunft und Verpflegung sowie Aktivitäten vor Ort. Hier verteilt sich demnach das Sparpotenzial.  Je nach persönlichen Präferenzen lässt sich das Budget optimieren, indem eine günstigere Unterkunft, eine günstigere Verpflegungsvariante oder eine abgespeckte Form der geplanten Freizeitaktivitäten realisiert werden. Eine Kombination aus allen Bausteinen ist selbstverständlich auch machbar.

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit dem freien Blogger / Autor Andreas Steiner

Diesen oberallgaeu.info Beitrag empfehlen:

Interessante Gastgeber:

Member of Oberallgäu | Gastgeber

Hier werden Member of Oberallgäu | Gastgeber Gastgeber angezeigt.

mehr zu Member of Oberallgäu | Gastgeber