1. oberallgaeu.info
  2. Blog
  3. Familie
  4. Blogartikel
Teilen

Was wird aus dem Sommerurlaub 2021 in Zeiten von Corona?

Was wird aus dem Sommerurlaub 2021 in Zeiten von Corona? - oberallgaeu.info

Bereitgestellt von Kadelo GmbH - Evelyn Klaas

Erholsame Urlaubstage in Deutschland trotz Pandemie!

Die Corona-Pandemie hat unser Leben nachhaltig verändert. Nicht zuletzt sind auch die Urlaubsplanungen und das Urlaubsverhalten davon betroffen. Flugreisen und Auslandsurlaub wird es wohl nicht geben. Teilweise wird es wieder Verbote geben und andererseits ist es eine Frage von Vernunft, ob es unbedingt der Gardasee oder die Atlantikküste sein müssen. 
 
Ein Grund zur Traurigkeit wird dies wohl nicht sein, denn es gibt viele attraktive Reiseziele auch innerhalb der Grenzen. Und wer weiß, vielleicht entdecken wir ja gerade im kommenden Sommer Urlaubsziele, die wir sonst niemals kennengelernt hätten.

Urlaubsland Deutschland: perfekt für Familien mit Kindern

Keine stundenlange Autoreisen in den Süden! Besonders Familien mit Kleinkindern wird dies nicht schwerfallen, denn heimische Ferienregionen wie beispielsweise der Schwarzwald, das Oberallgäu, die Badeorte an Nord- und Ostsee oder auch die Mecklenburgische Seenplatte wissen dieses „Kundenklientel“ schon längst zu schätzen, und haben Ihr diesbezüglichen Angebote nach und nach familienfreundlich ausgebaut bzw. komplettiert! 

Zur Kinder- und Familienfreundlichkeit gehören selbstverständlich nicht nur familiengerechte, bezahlbare Unterkünfte, sondern auch Spielplätze, Tiergehege und Streichelzoos, Freizeitparks wie das Ravensburger Spieleland, Hallenbäder mit Kinderbecken, Spielhallen wie beispielsweise das Allgäulino in Wertach und andere Angebote „indoor“, falls das Wetter einmal nicht mitspielen sollte. 

Allgäulino in Wertach

Erholung und alles was draußen Spaß macht ist der Hit! 

Corona hat es uns aufgezwungen! Durch Homeoffice, Homeschooling, Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen war die Sehnsucht nach Bewegung an der frischen Luft noch nie so ausgeprägt wie in diesen Zeiten. 

Ganz besonders im Urlaub braucht es also diese Angebote. Wanderwege die für Jugendliche, Kinder und Kinderwagen geeignet sind, gibt es auch inzwischen in vielen heimischen Urlaubsregionen. 

Im Schwarzwald finden sich jede Menge Touren für die kleinen, größeren und großen Wanderer. Auf Erlebnispfaden bietet sich die Möglichkeit, die Natur auf spielerische Weise zu entdecken und sich nach Herzenslust auszutoben. 
Besonders erwähnenswert sind der Erlebnis-Pfad Ottenhöfen - LEPOKuckys Vogelwelt in Lenzkirch und zahlreiche andere Kinderwanderwege im Schwarzwald. Hier können Bäche durchwatet, Baumstämme bestiegen und Baumwipfel erklettert werden. Auf den ausgewiesenen Naturlehrpfaden sind sogar Rätsel rund um Fauna und Flora zu lösen und Geheimnisse zu ergründen. Geführte Touren für Kinder zwischen 6 und 12 werden angeboten und auch die Eltern kommen auf ihre Kosten. Ein solcher Wandertag ist nämlich nicht nur ein riesiges Abenteuer, die ganze Familie profitiert auch noch in Form von Wissenszuwachs.

Hafeneinfahrt Lindau mit Löwe und Leuchtturm

Urlaub am schwäbischen Meer

Eine weitere attraktive Ferienregion mit erlebnisreichen Wandertouren erstreckt sich rundum den Bodensee mit einer der bekanntesten Städte Lindau im gleichnamigen See. Auf den Touren durch die Obst- und Weingärten und entlang des Seeufers kommt man auch mit dem Kinderwagen gut voran. Und bei geschickter Routenwahl ist es auch zur nächsten Gartenwirtschaft mit Seeblick nicht besonders weit.

Beliebte Alternative zur Einkehr ist und bleibt das Picknick in der Natur. Entlang der Wege gibt es in regelmäßigen Abständen entsprechende Örtlichkeiten mit Holzbänken und Tischen und nicht selten auch gleich dem ein oder anderen Spielgerät in unmittelbarer Nähe. Meist mit Blick auf den See hat so eine Pause einen Erholungswert, der sich mit dem Sandstrand in Italien und Spanien ganz sicher vergleichen lässt. 

Mit Kindern unterwegs

Mit dem Kinderwagen unterm Alpengipfel

Die faszinierende Bergwelt rundum Ferienorte wie Oberstdorf, Ofterschwang, Bolsterlang oder Oberstaufen bringt es mit sich, dass es Jung und Alt hinauf in höhere Regionen lockt. Hier sind es die Nebelhorn- und Fellhornbahn, die Hörnerbahn, die Bergbahnen Ofterschwang-Gunzesried sowie die Imbergbahn, die auch Kinderwagen befördern können.

Oben angekommen, bieten sich den kleinen und großen Feriengästen unbeschreibliche Panoramen und entsprechend geeignete und sichere Rundwanderwege um die Bergstationen. Besonders attraktiv macht dies alles die Tatsache, dass die Fahrt mit den Bergbahnen teilweise im Übernachtungspreis sogar schon enthalten ist. 

Auf Aufstiegshilfen ist man aber in dieser Ferienregion nicht unbedingt angewiesen. Etwas Kondition und Ausdauer braucht allerdings schon, wer auf kinderwagentauglichen Wanderwegen die Berghütte oder den einen oder anderen Berggasthof erreichen möchte. Erstaunlich wie schnell sich die Kinder, die selbst gelaufen sind, dann auch wieder erholen. Da wissen es Papa und Mama sehr zu schätzen, dass gleich neben der Sonnenterrasse der Spielplatz für Abwechslung sorgt. So lässt sich die Brotzeit in aller Ruhe und Eile genießen!

Haben Sie einen schönen Urlaub und bleiben Sie gesund!

toller Familientag am Söllereck

Diesen oberallgaeu.info Beitrag empfehlen:

Interessante Gastgeber:

Member of Oberallgäu | Gastgeber

Hier werden Member of Oberallgäu | Gastgeber Gastgeber angezeigt.

mehr zu Member of Oberallgäu | Gastgeber